http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rostreport RF  (Gelesen 24102 mal)

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rostreport RF
« Antwort #60 am: 03. Juni 2013, 19:28:35 »
Splendid :shout: ;D
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rostreport RF
« Antwort #61 am: 03. Juni 2013, 19:33:32 »
Ich habe bisher nur die Heckklappenscharniere die rosten. Unter den Einstiegsleisten ist nichts, auch nicht an den Seitenleisten. Genauso wenig oben an der Dachreling. Wohl Glück bei meinem ^^

Was bei mir seit diesem Winter übel ist sind die hinteren Radläufe Richtung Tür. Da hebts den Lack richtig gut und es blüht wie Ferkel! Da darf ich nicht mehr lange warten leider. Wollte da mal mit meinem Lackierer sprechen, ob er da mal bei-lackieren kann, wenn ich alles schön mit der Zopfbürste clean gemacht habe.

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rostreport RF
« Antwort #62 am: 03. Juni 2013, 23:11:24 »
Kann auch noch einwerfen, dass bei meinem MKII seit ca. 1 Jahr (= Alter 7 Jahre) auch der Rost deutlich sichtbar wie damals beim RF an den Heckklappenscharnieren durchkommt.
Also die irgendwo geschriebene und von MGR selbst gelobte Besserung bei den Heckscharnieren bei der MKII Modell-Einführung war nur eine Verzögerung des Ganzens, d.h. im direkten Vgl. hatte mein RF früher den Stand wie bei meinem MKII jetzt, d.h. die waren dann beim MKII zwar länger rostfrei, aber am Ende bleiben die Heckscharniere die Schwachstelle schlechthin.
« Letzte Änderung: 03. Juni 2013, 23:13:37 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline Puempel

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2150
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rostreport RF
« Antwort #63 am: 04. Juni 2013, 10:21:05 »
Sieht gut aus was du da machst Sunny. Hast du das Ganze auch von Innen bearbeitet?

Beim Rost an den Dachnähten muss unbedingt der Himmel runter und der Rost auch von innen behandelt werden.

Ich werde bei Gelegenheit mal ein Update verfassen. Nachdem mittlerweile RF und F's verschiedenster Baujahre von mir zerlegt wurden gibt es neue Erkenntnisse/Bilder/Vorgehensweisen.

Cheers
Julian

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: Rostreport RF
« Antwort #64 am: 04. Juni 2013, 14:58:04 »
Der Himmel ist runter(wird auch gleich neu bezogen), innen sind schon einige Stellen zu sehen die rosten. Sobald es mal nicht 2 Tage am Stück regnet werde ich mich dann an den Innenraum machen. Leider hat sich das Fertan nicht bis in den Innenraum durchgedrückt, jedenfalls war nirgends etwas davon zu sehen/fühlen.

Innen stelle ich mir die Behandlung mit Fertan etwas kompliziert vor, da es ja ziemlich flüssig ist(das war auch ein Kritikpunkt in einigen Tests) und herunterläuft. Vielleicht ein Zewa oder Tuch nehmen, das tränken und fixieren???

Offline BassT

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS MK II "Black Pearl"
Re: Rostreport RF
« Antwort #65 am: 04. Juni 2013, 15:29:26 »
Ich wünschte, ich hätte deine Motivation. Die ein oder andere Stelle müsste ich bei mir sicherlich auch mal unter die Lupe nehmen.
Allerdings ist meine Angst vor dem, was ich sehen könnte bisher zu groß... :-\

Aber dass dir das Fertan runterläuft... Wie dick willst du die Stellen denn einjauchen? Ich mein ich hab meinen kompletten Tank damit eingestrichen und da ist mir nix runtergelaufen.
Kommt halt drauf an, welche Pinsel und welche Menge du benutzt.

Offline Puempel

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2150
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rostreport RF
« Antwort #66 am: 04. Juni 2013, 16:35:12 »
In Kurzform:

Zum "Fertanizen" nehme ich die Wagen fast komplett auseinander, damit ich auch überall (Schwellerhohlräume, Längsträger, Dachfalze) dran komme. Es verbleibt nur der Antriebsstrang im Motorraum und das Armaturenbrett im Innenraum, auch das komplette Fahrwerk bleibt noch drunter sowie das Tanksystem. Es kommt eine Druckbecherpistole mit 360° und Stabsonde zum Einsatz. Des Weiteren nutze ich ein Fertan Wasser Gemisch, 2 Teile Fertan zu einem Teil Wasser. Nach der ganzen Fertan Aktion werden Stellen die es nötig haben lackiert und dann wird gewachst.

Hier ein paar Impressionen:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/1523966/DSC02150.JPG
https://dl.dropboxusercontent.com/u/1523966/DSC02157.JPG
https://dl.dropboxusercontent.com/u/1523966/DSC02158.JPG

Cheers

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rostreport RF
« Antwort #67 am: 10. Juni 2013, 13:37:16 »
Mal anders herum gefragt, anstatt den Rost bei der alten Karosse zu behandeln: Weiß einer, wie viel - mal abgesehen von der neuen Karosse ansich - es kostet, wenn man einfach alles in eine neue rostfreie Karosse einbaut?
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline McKnete

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1382
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2 x ZR MKII
Re: Rostreport RF
« Antwort #68 am: 10. Juni 2013, 14:53:00 »
Das Problem daran wäre ja, dass du die Neue Karosse auch komplett Konservieren müsstest.
Zusätzlich dann noch das Lackieren.
Da biste mit sicherheit auch deine 4t € los. Ohne Karosse versteht sich.
Joes Pizzaria – Sie überfahren's, wir überbacken's

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rostreport RF
« Antwort #69 am: 10. Juni 2013, 15:12:59 »
Hier wäre schonmal eine :)
http://www.ebay.co.uk/itm/Rover-25-bodyshell-/350461041638
4.000 Euro fürs umpflanzen :o
Hätte eher an die Hälfte gedacht.
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline McKnete

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1382
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2 x ZR MKII
Re: Rostreport RF
« Antwort #70 am: 10. Juni 2013, 15:30:13 »
Kommt natürlich drauf an wieviel man selber macht..
Aber beim Lackieren lässt du auf jeden fall schonmal 2000Geld
Joes Pizzaria – Sie überfahren's, wir überbacken's

Offline The-Mini

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT-Z /214i /416Si
Re: Rostreport RF
« Antwort #71 am: 21. August 2013, 17:24:11 »
Hallo,

wo sich auch eine gutes Rostnest sammelt ist hier.

Hab leider nur eine Bild von Radlauf vorne Rechts hinter der Platik Verkleidung.

« Letzte Änderung: 21. August 2013, 17:25:59 von The-Mini »

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rostreport RF
« Antwort #72 am: 21. August 2013, 18:14:25 »
Das sagst du mir jetzt wo alle Radläufe weg gegammelt sind!!!!  :fun:

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6585
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rostreport RF
« Antwort #73 am: 21. August 2013, 21:37:52 »
Hab genau da vorne meinen ZR gestern aufgemacht (Kotflügel entfernt), war kein Rost, aber wirklich ne Menge an Matsch/Schlamm drin :o
Eigentlich überraschend, da ja noch die Radhausabdeckung immer da vor war, also muss das Zeug ja von unten irgendwie -wie ne Kehrmaschine- reingekommen sein :huh:
Die Dach/Regenrinnenschienen machen mir da mehr Sorgen, rundherum und zur Frontscheibe hin
Und allg. bin ich überrascht, wie sehr eine kleine Lackbeschädigung (Beule mit aufgeplatztem Lack) innerhalb 1 Monats und 1-2 Regenschauer rosten und selbigen verbreiten kann :sick:
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline The-Mini

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT-Z /214i /416Si
Re: Rostreport RF
« Antwort #74 am: 22. August 2013, 14:37:11 »
Das sagst du mir jetzt wo alle Radläufe weg gegammelt sind!!!!  :fun:

Sry aber dachte sowas hätte man schon erwähnt.  :)


Bei dem 416 Si meiner Mama ist gerade noch gut gegangen.

Ps. Gibt es irgendwo im Forum Tipp für die Reperatur Radläufe hinten 416 Si ?