http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200  (Gelesen 3121 mal)

andipu

  • Gast
hallo habe heute meine neuen scheinwerfer eingebaut und hab es nicht hin bekommen die LWR einzubauen hab mir ein motor schon kaputt gemacht. frage wie bekomm ich den kleinen "ball" in die schiene? was habt ihr gemacht? glöeichzeitig suche ich einen neuen motor für die LWR bitte hilfe...

MfG :huh:

Offline Puempel

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2150
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #1 am: 03. April 2008, 23:06:14 »
Schon mal die Suche angestrengt? In diesem Thread stehts 2mal drin:

http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,21785.0.html

andipu

  • Gast
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #2 am: 03. April 2008, 23:44:30 »
ja ich weiß 45 seiten aber wie ich das genau anstelle mit der LWR steht da nicht.

Offline Sebbo

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR (MKII), Rover 200 (RF)
    • sebastian.kammerer.de.vu
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #3 am: 05. April 2008, 07:33:22 »
Ich hab es so gemacht:

1. Stellmotor mit nem Imbus manuell ganz ausfahren
2. Eine Drahtschlaufe basteln und um den Hebel des Scheinwerfers legen.
3. Verstellmechanismuss des Scheinwerfers mit der Drahtschlaufe herausziehen und die Führung des Stellmotors von oben oder unten einsetzten.

PS: Zu zweit geht das einfacher ;)

Offline Spacecake

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3575
  • Geschlecht: Männlich
  • Cityrover, überall nur Cityrover ! Wah !
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #4 am: 05. April 2008, 07:56:31 »
Wenn er es nicht hinkriegt anhand vorhandener Informationen und sogar Leute angeschrieben hat, wie mich bspw. finde ich es unerhört, wie hier auf seine Frage reagiert wird. Schreibt lieber mal nichts, als sowas !
Danke.

Ich hoffe meine Erklärung per PN war hilfreich   :)

Vom Prinzip habe ich es wie Sebbo gemacht, nur dass ich Punkt 2 ersetzten müsste durch "Mit 2 Finger der anderen Hand durch Öffnung für Hauptscheinwerfer Verstellmechanismus nach vorne drücken und gleichzeitig mit der anderen den Motor einhaken."

Außerdem das zurückdrehen nicht vergessen per Imbus, da man sonst die Baumwipfel anleuchtet :-D

Grüße
Christian
« Letzte Änderung: 05. April 2008, 07:59:55 von Spacecake »

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #5 am: 05. April 2008, 10:32:14 »
Ihr meint also einen Innensechskantsteckschlüssel? Imbus wäre ja ne Schraubenmarke aber ach halt. Die Marke Imbus gibt es ja gar nicht, es gibt die Marke Inbus! Also meint ihr diese? Da man aber mit ner Schraube schlecht was verstellen kann glaube ich ihr meint also doch den Innensechskantsteckschlüssel :D :rolleyes: :angel:

Sonic

  • Gast
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #6 am: 05. April 2008, 11:37:14 »
Ihr meint also einen Innensechskantsteckschlüssel? Imbus wäre ja ne Schraubenmarke aber ach halt. Die Marke Imbus gibt es ja gar nicht, es gibt die Marke Inbus! Also meint ihr diese? Da man aber mit ner Schraube schlecht was verstellen kann glaube ich ihr meint also doch den Innensechskantsteckschlüssel :D :rolleyes: :angel:

 :huh: :huh: :huh: Ich weiss zwar was du meinst, aber dennoch :)

grudig

  • Gast
Re: Leuchtweitenregulierung bei klarglasscheinwerfer rover 200
« Antwort #7 am: 09. Mai 2011, 08:42:26 »
hallo leute,

hab das thema hier mal ausgegraben.

ich brauch auch hilfe bei der einstellung meiner klarglas scheinwerfer.

aber ich hab keinen stellmotor dran (?!)
auch bei den originalscheinwerfern war keiner dran. oder ich bin einfach zu dumm und hab den übersehen?