http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Infos zum Kompressions Test  (Gelesen 2201 mal)

Offline -trouble-

  • Pixelschubser
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5440
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost!
    • The all-new Fön™ Mark VI
Infos zum Kompressions Test
« am: 23. November 2006, 12:58:06 »
Der Kompressionstest wird mit einem Manometer mit analoger oder schreibender Anzeige
bei Anlasserdrehzahl durchgeführt.Dazu werden alle Zündkerzen herausgenommen und bei
voll geöffneter Drosselklappe der Motor mittels Anlasser durchgedreht.Das Manometer auf
das Kerzenloch (Einspritzdüsenloch:Diesel) des zu prüfenden Zylinders gehalten bzw geschraubt
und der dabei erzeugte Druck aufgezeichnet.

Druckverlusttest.:Der Kolben des zu prüfenden Zylinders auf OT, Ventile geschlossen
gestellt, Kurbelwelle blockiert und über den Druckverlusttester mit Druckluft beaufschlagt.
Ergebniss gibt auch Aufschluß über den Abnutzungsgrad der Zylinderlaufbuchsen der
Dichtsitz der Ventile.

Kompressionstest per Motortester:bei laufendem Motor  kann über die Höhe der Zündspannung
ein Rückschluß auf die Höhe der Kompression gezogen werden (nicht aber bestimmt sondern nur
die Abweichung zu einem anderen Zylinder ermittelt werden)(ist aber auch vom Zustand der Kerzen,
Zündkabel,Kontakte der verteilerkappe abhängig).
When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.