http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Armaturenbrett vom 200er MK3 in 200er MK2 / 400er MK1 einbauen  (Gelesen 9019 mal)

Offline Tritium

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4073
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160, ZT-T 190, 220 GSi, 220 TC, P6 3500
In dieser Datei wird erklärt, wie das komplette Armaturenbrett eines 200er MK3 (RF) in einen 200er MK2 / 400 MK1 eingebaut werden kann. Da ich es noch nie ausprobiert habe, keine Garantie für Vollständigkeit.

http://rover.odin-haller.de/files/Mk3%20Dash%20Conversion.ppt
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2006, 22:55:03 von Tritium »
http://rover.odin-haller.de  new: 14. MG-Rover Deutschlandtreffen (10.-12.07.2015)
http://technics.odin-haller.de

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4142
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Armaturenbrett vom 200er MK3 in 200er MK2 / 400er MK1 einbauen
« Antwort #1 am: 20. Januar 2009, 21:08:36 »
Sodele, hab mal die Kabelbäume verglichen und finde es ist einfacher den alten Kabelbaum von XW für die RF-Armaturen umzustricken. Das meiste passt aber schon.
Das setzt natürlich voraus, dass man den XW-Tacho weiter nutzen will, der passt ja auch wunderbar in das neue Cockpit. Das gibt folgende Vorteile:

- Tachostand bleibt weiterhin der richtige
- Tachobeleuchtung ist dimmbar
- Wenn man mit der Tachowelle nicht weiss wohin, kann man sie einfach wieder anschließen ;)
- Minimierung des Risikos eines Kurzschlusses, da Stecker von Kabelbaum der Armaturen zum Sicherungskasten kompatibel, aber anders belegt.
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren