http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?  (Gelesen 5040 mal)

masilux

  • Gast
Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« am: 05. Oktober 2006, 13:25:21 »
Hallo liebes Forum. Mein schöner Rover ist kaputt...  ;(  ;(
Mir ist hinten einer draufgefahren. Ich denke Bilder sagen mehr als tausend Worte:





























Nun gut, der Kofferraum geht nicht mehr auf, ich denke weil sich die Stoßstange nach oben gebogen hat und nun ein starker Druck entsteht.
Die Frage an euch: Lohnt eine Reparatur? Wenn ja, wo bekomme ich günstig Teile her? Also eine neue Stoßstange z.B.

Dann noch eine Versicherungstechnische Frage: Ich bin ja nicht schuld, sprich ich bin Unfallgeschädigter. Der Gutachter meinte vorweg, er würde den Schaden auf etwa 3500-4000 Euro schätzen. Das Gutachten wird aber gerade gemacht, also ich habs noch nicht. Mit wieviel Geld kann ich von der Versicherung rechnen... Ich habe gehört man bekommt nur noch den maximal Wert was das Auto noch laut DAT Wert ist. Schaut man bei www.dat.de wären es gerade mal etwa 1100 Euro.... ?!?!  :huh:  :huh:






Offline Icor

  • Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3621
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover Tourer XW
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2006, 13:37:21 »
Ohje irgendwie ist zZt ne Seuche unterwegs diekleine MG Rover auf das Abstellgleis bringen will  >:-(

mein Beileid... das sieht nach nem wirtschaftlichen Totalschaden aus, d.h. es gibt wirklich nur so wenig Kohle  :embarassed:


Reparatur lohnt sich wahrscheinlich nur mit gebrauchten Teilen...aber da muss man wissen wie es hinter dem Stoßfänger ausschaut...



Tschö Rico
My Rover don't leak oil... he just marked his territory!

masilux

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2006, 13:40:19 »
Irgendwelche Drecksäcke (sorry) haben es auf uns abgesehen. Ich kann mich irgendwie nicht von ihm trennen. Aber wohl oder übel muss ich dann den Tausender von der Versicherung nehmen und den RT für ein p(P)aar Euros verkaufen. Wieviel kann man denn verlangen? 500 Euro? Mehr? Weniger? Hat 142000 gelaufen, TOP Zustand, aber das ist glaube ich bei einem Unfaller auch egal....  ;(

Kalki

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2006, 14:04:42 »
Ach du meine Güte! Mein Beileid, ich habs noch nicht hinter mir, aber das ist echt ein Alptraum. Ich stell mir grad vor wenn das meiner wär.... >:-(

Bist Du jetzt Vorbestraft oder was hast mit dem Auffahrer gemacht?

MfG Kalki

masilux

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2006, 14:15:13 »
 >:-(  >:-(  >:-( Der Assi (nochmal sorry) er meinte nur so: Naja, bei mir is ja nicht so schlimm, ist ja nur ein Firmenwagen  >:-(  >:-(  >:-(

DC

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2006, 17:47:35 »
Da ich in letzter Zeit mich sehr umfangreich mit dem Thema beschäftigt hab, kann ich dir leider nur sagen, dass du für den aktuellen Wert das Auto wohl definitiv nicht reparieren kannst. Sorry :(

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8270
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2006, 18:54:26 »
Hm, bevor ich Dir die PN geschickt habe habe ich mir die Bilder noch nicht in Ruhe ansehen können....sieht übel aus. Wenns nur Plaste und Blech ist gings ja noch  aber man weiss ja nicht wie es mit dem Rest aussieht. Schade um den schönen Wagen bloß weil so ne Schnarchnase gepennt hat  :-/

Frag mal Ulli...vielleicht hat er ja noch einen ZS in der Hinterhand  ;)
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2006, 18:56:40 von Hans-Peter »

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Offline morpheus12

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2986
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #7 am: 05. Oktober 2006, 20:40:35 »
Mein Unfall ist warscheinlich jetzt noch glimpflich ausgegangen.. aber kenne jetzt leider auch dieses Gefühl. Zu deinem Auto würde ich, besonders wenn du so an ihm hängst, Stoßstange runter machen und sehen wies da aussieht. Wenn Rahmen oder sonst was verbogen ist, glaube ich kannst du dir schon nen schönen Grabstein aussuchen. Aber zum Thema Verkaufen:
Leute wir lieben alle unsere Autos, auch wenn wir über die kleinen Macken mit dem Spruch "Es ist ein gebrauchsgegenstand, hauptsache es fährt" hinwegzusehen versuchen. Jedes Auto hier im Forum hat irgendwo ne Macke die mit Teilen aus solchen DAT Nieten wieder, flot, schön, besser, geil, etc... gemacht werden kann.
Mach Fotos von der Innenaustattung, liste genau deine Detailausstattung auf und nimm ihn stück für stück auseinander. Abnehmer finden sich mit Sicherheit. Und dann sind sicherlich viel mehr als 500 drinnen.
Oder nimm ihn auseinander und hebe dir einige Teil auf falls du dir wieder so einen zulegst. Dann hast du einige Teil schon da die du nicht mehr teuer kaufen musst.

Also auch wenns schmerzhaft ist Kopfhoch es ist nicht aller Tage abend...

SideWinder2k

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #8 am: 05. Oktober 2006, 21:07:32 »
Servus!

Also du bekommst den Wert, den der Gutachter als Zeitwert für dein Auto festlegt.
Diesen findet der Gutachter anhand des DAT Wertes - aber auch anhand des Wertes wie das Auto lokal bei dir oder im Internet gehandelt wird!

Es gibt dann folgende 3 Szenarien von der Versicherung her:
1. Du lässt dir das Geld auszahlen. Da bekommst du den Gutachten Zeitwert -16%
2. Die Versicherung findet einen Käufer für den Wagen (wohl unwahrscheinlich weils denk ich kein Totalschaden ist). Dann würdest du von der Versichung den Gutachtenwert minus Kaufwert bekommen und von dem Käufer den Rest - Wagen ist dann weg.
3. Du stellst das Auto in ne Werkstatt und lässt ihn reparieren. (geht nur wenn Zeitwert > Reperaturkosten)

Hab das Ganze ja gerade mit meinem hinter mich gebracht :(

PS: Ich hab meinen heute für 500 Eur an nen Export Typen verkauft... war ja Totalschaden mit Rahmenschaden etc...
Mein herzliches Beileid auch!

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6563
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #9 am: 06. Oktober 2006, 11:19:51 »
kann ich auch bestätigen, der Gutachter nimmt das recht locker, der schaut einfach in mobile.de und diesen Wert plus paar Euro setzt der der gegnerischen Versicherung vor.

2003 kosteste meine Reparatur vom Heckschaden (der war aber auch noch etwas stärker) 8000 Euro, aber der Wagen hatte den besagten mobile.de Wert damals von knapp 6000 Euro. Die hätte ich dann aber nur -16 Mwst. bekommen, aber wollte ihn unbedingt reparieren lassen.
Über die 75% Regel hat der Gutachter das aber komplett durchgezogen, aber die Werkstatt hat Monate danach wohl nur 7000 Euro von der anderen Versicherung bekommen. Dazu muß aber gesagt werden, dass der Gutachter die teuerste Karosseriewerkstatt in der Region ausgesucht hatte ;).

Es kommt also drauf an, wie sehr Du an dem hängst, ich würde ihn reparieren (gute Pakistani Kontakte in UK :)), hab all meine Reparaturen erst 4 Jahre später minimal bereut, aber das war mir die Zeit währt, vor allem, man muß immer bedenken, warum soll man seinen liebgewonnen Wagen aufgeben, nur weil ein Idiot reingesemmelt ist. So hab ich bei allen 3 Unfällen dieser Art gedacht und daher fährt er immer noch :)
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2006, 11:34:09 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

masilux

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #10 am: 06. Oktober 2006, 13:09:29 »
okay... ich weiß nicht so recht was ich machen soll. das gutachten wurde jetzt gemacht, ich warte aber noch drauf. er wollte es mir per email zukommen lassen. dann weiß ich ja mehr, ob z.b. der rahmen einen abbekommen hat. ich würd ihn gern wieder herrichten,weil geflucht habe ich oft, aber erst jetzt wo er kaputt ist merke ich wie sehr er mir fehlt. (klingt fast wie ne beziehungsgeschichte mit ner frau  ;D ). dazu kommt noch, dass ich einen ford ka als leihwagen fahren muss. also..... ich glaube mehr muss ich nicht sagen.
eine neue/gebrauchte stossstange müsste erstmal her. muss nicht unbedingt die selbe farbe sein.

SideWinder2k

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2006, 14:02:04 »
Siehst ich hab wenigstens nen Golf 5 als Leihwagen bekommen...
Die Krücke hatte 80 PS 1,4 Liter und hat 10 Liter gesoffen... :)

Guck dich mal um ob du nicht nen vergleichbaren Rover findest... reparieren musst dir echt gut überlegen. (eben wegen der Rover Preise... mehr Wert wird er nicht..)

js

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2006, 16:30:38 »
Hi Mario

so'n Mist aber auch :-o

Allerdings dürfen die Reparaturkosten bis zu 30% über dem Zeitwert liegen.
Zitat
Der Bundesgerichtshof hat in ständiger Rechtsprechung die Möglichkeit einer Reparatur auch in solchen Fällen als berechtigt erkannt und entschieden, dass ein in einem Unfall beschädigtes Fahrzeug auch dann repariert werden darf, wenn die Reparaturkosten 130 % des Zeitwertes des Autos vor dem Unfall nicht übersteigen.
http://www.juraforum.de/jura/service/article/f/117/id/3108/

Offline Nordlicht01

  • British-Carclub-SH
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 830
  • Geschlecht: Männlich
    • meine Homepage
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2006, 17:06:42 »
Allerdings dürfen die Reparaturkosten bis zu 30% über dem Zeitwert liegen.

Stimmt, den Fall haben wir ja auch gerade gehabt !!
Viele Grüße aus dem hohen Norden ! Wolfgang
03er 25 2.0 IDT C180 S202 Bj99

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8270
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2006, 18:12:03 »

eine neue/gebrauchte stossstange müsste erstmal her. muss nicht unbedingt die selbe farbe sein.

Hast Du mal die Person gefragt die ich Dir genannt hatte ?

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

masilux

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #15 am: 08. Oktober 2006, 21:46:06 »
so leute. ihr werdet es nicht glauben aber mein baby läuft wieder. ich habe den wirtschaftlichen totalschaden mit gerade mal 60 euro und 17 arbeitsstunden beseitigt. ich freu mich so, er sieht wieder aus wie vorher. mein rover stirbt nicht so schnell aus. habe einen rover 400 (brg) auf dem schrottplatz in kassel gefunden. war halt vorne alles kaputt aber hinten alles in ordnung. hab alle teile ausgebaut die ich brauche und noch lack, spachtelmasse & co gekauft. war ein haufen arbeit. es hat sich gelohnt.

aber eine andere sache noch. hans peter hat mich inspiriert. ich habe mich in den mg zs verliebt und werde wohl im frühling nächsten jahres versuchen meinen 400er zu verkaufen und mir einen zs zuzulegen.

Offline Bird.of.Pray

  • Club Berlin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 758
  • Geschlecht: Männlich
  • FoFo 1.6 Aut.
    • ROVER CLUB BERLIN/BRANDENBURG
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #16 am: 09. Oktober 2006, 13:47:00 »
Ups das kenn ich doch - die Bilder gleichen meinen ja ziemlich.

Mein Schaden lag bei 8700 - 8900 Euro. Also nix mit aufbauen und den 30% über Zeitwert. Er war einfach Schrott.

http://www.the-triumvirat.de/Unfall/PICT0735.JPG
http://www.the-triumvirat.de/Unfall/PICT0727.JPG
http://www.the-triumvirat.de/Unfall/PICT0728.JPG
FoFo Automatik, ex Lexus CT200h, ex ROVER 416 SLi Tourer, ex ROVER 114 Cabrio, ex Hartan Topline S, ex Hartan iGo ex ROVER 416- R.I.P., ex MGF, ex Citroen C4 HDi,

masilux

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #17 am: 09. Oktober 2006, 18:44:13 »
du hast recht... dein unfall ähnelt meinem extrem.

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6563
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #18 am: 12. Oktober 2006, 17:45:00 »
das is mal ein Heckschaden, ich hoffe, in dem Moment saß keiner mehr drin, denn aus eigener Erfahrung, wippt der Kopf schon bei kleinsten Heckprallern extrem vor und zurück (Airbag wird ja auch nicht ausgelöst)  :-o

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=9801&item=180022895971

"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

masilux

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #19 am: 12. Oktober 2006, 17:48:51 »
nein, nur ich bin gefahren, aber ist nix passiert zum glück. der bei ebay sieht ja auch üüüüübel aus. aber immerhin noch 850 euro bekommen, nicht schlecht finde ich.

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6563
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #20 am: 12. Oktober 2006, 18:00:04 »
is ja auch das Topmodell, sieht man nicht oft, es geht dem wohl um den Motor und die Teile?!?
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline baueran

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 CDTi Celeste L
    • MG Rover
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #21 am: 12. Oktober 2006, 18:33:30 »
is ja auch das Topmodell, sieht man nicht oft, es geht dem wohl um den Motor und die Teile?!?
Das ist ganz bestimmt ein guter Organspender - schade! :embarassed:


ROVER - A CLASS OF ITS OWN

der_uffe

  • Gast
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #22 am: 12. Oktober 2006, 21:11:53 »
Öhm... habt ihr mal auf den Käufer geachtet?!?!  ;D

Offline Icor

  • Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3621
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover Tourer XW
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #23 am: 13. Oktober 2006, 08:28:00 »
Öhm... habt ihr mal auf den Käufer geachtet?!?!  ;D

R&G Oranienburg  ;D,

das is mal ein Heckschaden, ich hoffe, in dem Moment saß keiner mehr drin, denn aus eigener Erfahrung, wippt der Kopf schon bei kleinsten Heckprallern extrem vor und zurück (Airbag wird ja auch nicht ausgelöst)  :-o

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=9801&item=180022895971



aber so wie es aussieht saß da noch jemand drinne... ich denke die Lehne ist gebrochen...



Tschö Rico
My Rover don't leak oil... he just marked his territory!

Offline Bird.of.Pray

  • Club Berlin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 758
  • Geschlecht: Männlich
  • FoFo 1.6 Aut.
    • ROVER CLUB BERLIN/BRANDENBURG
Re: Auffahrunfall Rover 416 - Lohnt eine Reparatur?
« Antwort #24 am: 13. Oktober 2006, 10:56:17 »
die Lehne war gebrochen, sonst ein netter Wagen - wenn das Heck nicht wär ;-)
FoFo Automatik, ex Lexus CT200h, ex ROVER 416 SLi Tourer, ex ROVER 114 Cabrio, ex Hartan Topline S, ex Hartan iGo ex ROVER 416- R.I.P., ex MGF, ex Citroen C4 HDi,