http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200  (Gelesen 7736 mal)

Steffen

  • Gast
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #15 am: 30. September 2006, 13:00:53 »
auch echtes xenon, TÜV, leider nein :( also auf eigene gefahr, aber das licht ist super ;)










Offline baueran

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 CDTi Celeste L
    • MG Rover
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #16 am: 30. September 2006, 13:39:35 »
...TÜV hab ich keinen drauf. Bei meinem Auto weiß sowieso keiner, ob es original ist oder nicht.
Hier wissen es bestimmt 95% ;)

...auch echtes xenon, TÜV, leider nein...
Daß Ihr da keinen TÜV dafür habt ist mir persönlich ziemlich egal, solange ich nicht geblendet werde. Allerdings habe ich (ehrenamtlich Feuerwehr) selbst schon zweimal gesehen, wie der Sachverständige nach tödlichen Unfällen bei Nacht gerade die Beleuchtung peinlich genau (Lampen raus) gecheckt hat. Das mit den Nachrüst-Xenons sieht bei offenem Motorraum jeder bessere Mechaniker. Das Vorschaltgerät, das auf den nachträglichen Einbau hinweist, ist ja auffällig genug. ;)
« Letzte Änderung: 30. September 2006, 14:56:34 von baueran »


ROVER - A CLASS OF ITS OWN

rick

  • Gast
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #17 am: 30. September 2006, 14:32:03 »
mir gehts in erster linie net ums optische sondern wirklich um die lichtausbeute weil die nämlich echt net sonderlich gut is...mir persönlich is das licht viel zu schwach darum kam die idee mit den xenon-teilen

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4304
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #18 am: 30. September 2006, 20:49:23 »
wie gesagt unter 2 Mille , legal nicht realisierbar . Ansonsten recht einfach zu machen ,nur eben Kostenitensiv
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline sven

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7072
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 - Rover 25iDT - Frontera B - Rover 620Ti
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #19 am: 02. Oktober 2006, 12:05:20 »
@thorsten: telefonate mit dem lti? ;) ;D

 ... man huldige die geisterfahrende Gottheit und seinen Komplizen den EVO-Mann ...

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #20 am: 02. Oktober 2006, 12:18:55 »
Also ich hab einfach ein paar Osram Silverstar birnen rein. Weil das licht beim RF echt müll ist. Die kosten nicht die Welt und die Lichausbeute ist um einiges besser!

25_to_Life

  • Gast
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #21 am: 02. Oktober 2006, 12:30:54 »
war da nicht mal was im gespräch, dass das alles zu heiß da drin wird usw? also das die scheinwerfer schmelzen könnten?! hatt mal irgendwer behauptet, wobei ich mir das nicht vorstellen könnte!
ansonsten würd ich mir so en nachrüstset auch mal just for fun kaufen!

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2006, 13:03:20 »
Ab 100 Watt (auf der STVO nicht erlaubt!) fangen die Fassungen an zu schmelzen. Das stimmt auch.. hab ich mit eigenen Augen gesehen. Bei Legalen austauschbirnen hast du keine Probleme :)

der_uffe

  • Gast
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #23 am: 02. Oktober 2006, 13:20:12 »
Also mir ist das alles ja auch Wurst, was da rein gebaut wird, jedoch pfuschen echt Viele und blenden derartig... wenn ich Polizist wär, hätte ich echten Spaß, solche Leute rauszuziehen. Egal, ob die 100 Watt-Fraktion oder die Xenonnachrüster. Da ist teilweise mein Fernlicht nicht so hell wie deren Abblendlicht.

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #24 am: 02. Oktober 2006, 14:30:56 »
Blenden darf es natürlich nicht. Also Scheinwerfereinstellung überprüfen und ob die neuen Lampen auch ein richtiges Lichtbild geben (saubere Lichtkante mit dem asymetrischen Knick. Von den 100W-Lampen würde ich auch die Finger lassen. Und wenn es schon echtes Xenon sein muß (die Wärmeentwicklung soll sogar geringer sein, da nur 35 Watt), würde ich die Farbtemperatur so niedrig wie möglich wählen, damit es nicht gleich auffällt.    ;) Hauptsache mehr Licht, extrem Blau muß es dazu nicht sein.
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4304
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: Xenon-Scheinwerfer für Rover 200
« Antwort #25 am: 02. Oktober 2006, 16:29:24 »
wäre noch zu klären wie der Streuscheiben Kunststoff auf das Licht reagiert . Nicht Umsonst haben hochwertige H1 und H4 Birnen einen UV Blocker .
Evtl. hast du in 2 - 3 Jahren dann garkein schön leuchtendes Xenon Licht mehr weil die Streuchscheibe annähernd Urin Farben iss  ;) ;) ;)
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.