http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: How to Türdämmung  (Gelesen 30133 mal)

Zoolicious

  • Gast
How to Türdämmung
« am: 13. Juli 2006, 21:56:13 »
So hab mich heute auch mal ans Werk gmacht und hoffe ich kann einigen hiermit helfen:

Zunächst habt ihr eure Tür vor euch (die Kabel die rumhängen vernachlässigen wir bitte die muss ich eh noch neu verlegen^^)

1.: Die Tür zusammengebaut


2.:
Dann müsst ihr die Türverkleidung abmontieren. Dazu löst ihr die beiden Schrauben unter der Türgriffschale und zieht den Griff heraus, die Schraube im Türöffner und zieht das Plastikteil heraus, die Schrauben die unten an den Ablagenenden (2 Stück) sitzen, die Schraube die unter dem Türschloss sitzt, und die Schraube vorne an der Tür, die seht ihr aber eh gleich.
Das ganze sollte dann partiell so aussehen:


3.:
Ihr nehmt die Türpappe ab und stellt sie vorsichtig irgendwo hin.
Dann werdet ihr eure Tür sehen, da klebt so ne Nässeschutzfolie. Die muss für Carhifi ab. Wenn ihr alles schön dicht macht mit dem Bitumen, hat das die selbe Funktion.
Also schön die Folie abmachen ;)
So sieht das dann mittendrin aus:


4.:
Wenn die Folie ab ist, sieht das folgendermaßen aus: Da ist dann noch das klebrige gelbe Zeugs, das macht ihr weg so gut es geht. Ich war zu faul mit Bremsenreiniger oder sowas hinzugehen. Anschließend befreit ihr die Tür von Dreck damit das Bitumen schön kleben kann. Das ganze sieht dann so aus:


5.:
Für die Kandidaten die immer den Überblick verlieren:
Es gibt das Innenblech und das Aussenblech(welches die Innenseite des Fahrzeugaussenblechs ist ^^)
Hier mal anschaulich:


6.:
Dann fangt ihr an zu dämmen. Das Bitumen schön festdrücken, darauf achten dass es sauber aufgeklebt ist.
Unten, wo das Kabel hinläuft, sind die Wasserablauflöcher in der Tür - hier nicht Bitumenmatten drauf, sonst kann das Wasser nicht mehr ablaufen!


7.:
Das Aussenblech gedämmt kann dann so oder so ähnlich aussehen, macht einfach überall matten hin wo ihr hinkommt.


8.:
Ich hab nur so weit gedämmt, weil mir das Material ausgegangen ist. Rechts oben (da klebt Bitumen drüber), Links unten und links oben seht ihr große Löcher im Innenblech. Diese müssen verschlossen werden. (Folgt bei mir noch wenn wieder Material da ist)
Ansonsten sollte die ganze Tür dicht sein, also die Matten aneinanderliegen, damit das dicht ist. Ist bei mir wegen Materialmangel auch noch nicht ganz gelungen.


9.:
Am Schluss dämmt ihr noch die Türpappe, die scheppert seeeehr gern  ;D
Bei mir reichts noch nicht ganz, ein wenig scheppert sie noch. Aber das könnt ihr ausprobieren.



So wenn ihr da durch seid habt ihr euch ein Bierchen verdient, meins steht kühl vor mir  ;)
PROST! :)

Positiver Nebeneffekt: Meine Türen hören sich beim Schliessen jetzt so an wie ein alter massiver Benz  ;D
« Letzte Änderung: 14. Juli 2006, 08:41:01 von Zoolicious »

Afri

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #1 am: 14. Juli 2006, 00:11:47 »
warum nimmt eigentlich keiner das zeug zum pinseln?
kenns von meinem car hifi futzi der hat so 5L eimer mit so weisem zeug und das zeug zum kleben

mfg sven
« Letzte Änderung: 14. Juli 2006, 00:29:35 von Zoolicious »

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #2 am: 14. Juli 2006, 00:16:05 »
Du meinst die Dämmpaste?

Weils schweineteuer ist und weil ich mir eher zugetraut hab Bitumen zu verkleben  ;)
Ausserdem ersetzt die Dämmpaste nicht komplett das Bitumen, es ergänzt es lediglich und man kommt besser an unzugängliche Stellen hin.
Jedem des seine. Oben ist es oldschool  ;D

"Broken glass - everywhere..." *sing*  ;D
« Letzte Änderung: 14. Juli 2006, 00:24:02 von Zoolicious »

DaMeOn

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #3 am: 14. Juli 2006, 08:01:49 »
man könnte ja auch entdröhnspray nehmen, aber so arg toll soll das auch nicht sein..

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #4 am: 14. Juli 2006, 08:43:36 »
man könnte ja auch entdröhnspray nehmen, aber so arg toll soll das auch nicht sein..
genau  :cheesy:

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #5 am: 17. Juli 2006, 21:48:18 »
hab mal überarbeitet, die löcher müssen ja zu sein...bin aber noch nich ganz fertig. türgriff scheppert noch und noch irgendwas aber nur auf derbeifahrerseite  :evil:

 

molaa

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #6 am: 17. Juli 2006, 22:59:52 »
hammer!perfektes timing korbi. ich hab mir freitag bitumentmatten geholt und hab genau so ne anleitung gesucht

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #7 am: 19. Juli 2006, 19:46:05 »
Bei mir scheppert nach dem Dämmen eigentlich nichts mehr, auser ich hab das Fenster unten....? Was klapert da? Das Gestänge denke ich oder? Hat man wohl keine Chance das still zu bekommen.

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #8 am: 19. Juli 2006, 19:51:56 »
jou das ist das gestänge...
die silbernen stangen kannst du vll mit bitumenband dämmen, hab mir das noch nicht genauer angeschaut...
bei mir scheppern noch die türöffner...da hab ich aber erst am we zeit---

Offline -trouble-

  • Pixelschubser
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5440
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost!
    • The all-new Fön™ Mark VI
Re: How to Türdämmung
« Antwort #9 am: 20. Juli 2006, 09:42:01 »
man muss aber scho die ganze tür vollpappen, oder? ;)
reicht nicht wenn man die löcher zumacht?  :huh:
When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #10 am: 20. Juli 2006, 10:41:18 »
man muss aber scho die ganze tür vollpappen, oder? ;)
reicht nicht wenn man die löcher zumacht?  :huh:
jo und aussenblech...

aber ich wollte meine tür in bitumen ERTRÄNKEN und bin noch lang ned fertig^^
aber bei der hitze stirbst du ja...und das bitumenband schmilzt dir aus der hand ;D

Offline Naraton

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
    • Für Alles was man so braucht
Re: How to Türdämmung
« Antwort #11 am: 20. Juli 2006, 12:53:45 »
man muss aber scho die ganze tür vollpappen, oder? ;)
reicht nicht wenn man die löcher zumacht?  :huh:
jo und aussenblech...

Also ich hab bei mir nur die Löcher zugemacht und ich höre nichts klappern und es klingt definitiv gut! Mehr kommt mir da nicht dran von dem Zeugs, denn wenn die ganze Tür vollgeklebt ist, hat man ja nur zusätzliches Gewicht ;D
"Es ist nicht einfach, sich an Abende zu erinnern, an denen dir Drachen aus der Tapete entgegenkamen."
Die Familie: MG ZS 180 Le Mans Green - Golf V 1.6 Goal - Audi A4 1.8T quattro

imbrugliated

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #12 am: 22. Juli 2006, 15:53:59 »
und die scheibe hat auch noch platz wenn sie runtergelassen wird?
was kosten die matten so?

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #13 am: 22. Juli 2006, 15:57:37 »
Die Scheibe hat noch mehr als genug Platz..
Preise differieren sehr,
gut und vergleichsweise günstig sind die MXM-Matten, zu erwerben unter www.just-sound.de
oder - so hab ichs gemacht - onduline bitumenreparaturband ausm praktiker, is am günstigsten und auch gut...

schraube

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #14 am: 24. Juli 2006, 21:16:30 »
Ich will ja nun auch bald mal dämmen. Nur so ganz verstehe ich das mit den Löchern nicht... Werden jene "Freiluft" zugemacht? Oder kommt noch was dahinter? Sind ja immerhin riesige Löcher. Ich könnte mir vorstellen das man Stege dahinter macht und dann die Matten draufpappt, oder ne Platte aus MDF dahinterschraubt. Oder sehe ich irgendetwas falsch?

Wieviel von den MXM-Matten bräuchte man denn für eine Tür?
Ansonsten gutes Tut, genau was ich brauche zur Zeit da meine Focals 0 Bass haben :/

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #15 am: 24. Juli 2006, 21:18:42 »
Also ich hab sie zugemacht indem ich das einfach zugeklebt hab, da muss ich aber noch überarbeiten.
Das mit den Stegen ist ne gute Idee, MDF wird wohl schwer zu befestigen sein...
Lochblech kannst auch noch nehmen...
Ich weiß nicht wie groß genau die Matten sind, aber mit 1,5 m² pro tür solltest du auf jeden fall hinkommen

schraube

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #16 am: 24. Juli 2006, 22:16:39 »
Ok, danke. Werde dann mal 30 Matten bestellen ;)

Mit den MDF-Platten dachte ich mir das man sie geteilt ins Loch stellt und dann von aussen mit Schrauben und großen Unterlegscheiben (oder vergleichbares) ans innere Blech der Innenwand drückt. Aber ma gucken was für Fantasie mir da noch entspringt :)

Prud20

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #17 am: 25. Juli 2006, 13:37:22 »
Kein unbehandeltes Holz nehmen das kann Feuchtigkeit ziehen durch die Ablauflöcher kommt da immer gut Feuchtigkeit rein.
Gruss Rudi

Smoking.Devil

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #18 am: 27. Juli 2006, 15:31:00 »
Ich als unwissender möchte mal gerne wissen wofür das gut sein soll?

imbrugliated

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #19 am: 28. Juli 2006, 15:25:06 »
sauberer klang.

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #20 am: 28. Juli 2006, 15:28:37 »
BASSS MANN BASSSSS !!!!  ;D ;D ;D ;D :rolleyes: :rolleyes:

ne mal im ernst...damit verhinderst du resonanzen in der tür und hast somit kein "scheppern" oder so wenn du mal lauter machst...

schraube

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #21 am: 06. August 2006, 01:31:25 »
So, will auch mal ein Bildchen hier reinbringen wie es beim 25er aussehen könnte. Vllt mach ich bei der Fahrertür mehr Bilder, wenn Interesse besteht..


Offline -trouble-

  • Pixelschubser
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5440
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost!
    • The all-new Fön™ Mark VI
Re: How to Türdämmung
« Antwort #22 am: 10. August 2006, 14:10:15 »
Vllt mach ich bei der Fahrertür mehr Bilder, wenn Interesse besteht..

immer doch :)
When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.

Offline DerMeister

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1729
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZT190, 214RF, TF160
Re: How to Türdämmung
« Antwort #23 am: 10. August 2006, 17:08:17 »
mußte nur noch die türschaniere verstärcken bei der masse an bitumen xD 
TUNING - IT'S NOT A CRIME... IT'S A WAY OF LIFE

Nils

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #24 am: 10. August 2006, 17:18:36 »
Sieht gut aus, ich hoffe Du hast das Außenblech nicht vergessen.

Wenn das nicht so nen Leistungsverlust zur Folge hätte würd ich ja auch dämmen......

Offline Henry

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2224
  • Geschlecht: Männlich
    • Autoservice und Selbsthilfewerkstatt Oranienburg
Re: How to Türdämmung
« Antwort #25 am: 10. August 2006, 18:28:24 »
Wenn das nicht so nen Leistungsverlust zur Folge hätte würd ich ja auch dämmen......

meinste jetz von der lautstärke oder vom auto durch die 10kilo mehr  ;D ;D ;D ;D

Nils

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #26 am: 10. August 2006, 18:40:53 »
Ich mein das Gewicht des Autos :)

Offline Henry

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2224
  • Geschlecht: Männlich
    • Autoservice und Selbsthilfewerkstatt Oranienburg
Re: How to Türdämmung
« Antwort #27 am: 10. August 2006, 18:43:46 »
wusst ichs doch ;)  aber ich hab hier irgendwo im forum (aber ich glaub wirklich nur ein einziges mal) gesehn wo nen 200er fahrer gefragt hat wie man die möhre ohne ende aufblasen kann... vielleicht hat da ja jemand ne hilfreiche antwort gehabt... so könnte man dann auch die türdämmung in angriff nehmen *ggggg*  ;D ;D

Mister_XXL

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #28 am: 10. August 2006, 23:52:28 »
Mal eine frage an den Erstellerdes Threat´s!
Hast du elektrische Fensterheber? Wenn ja sieht man da irgendwo das Gestänge und wo läuft das Gestänge für die ZV lang?? (vielleicht mit pfeil im Bild?? bin nämlich so einer der leicht die Orientierung verliert  :angel:)
Dann mal noch was. Wenn ich meine Türe aufmachen sollte und ich seh da Rost am Außenblech, ist es bestimmt Ratsam den erst wegzumachen und dann zu Dämmen, oder?
Und wenn ich nur die Außenseite dämme, hab ich dann weniger Fahrgeräusche?? (Bin keiner der so auf Bass steht, aber ein schließgeräusch wie ein alter Benz könnte mir gefallen! :rolleyes:) Oder ist das blödsinn?? Vor allem bekommt man dann die Folie wieder dran??

?

MfG.

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #29 am: 10. November 2006, 15:24:17 »
Ups sorry, durch Zufall entdeckt dass hier noch Fragen offen waren...
Ja ich hab elektrische Fensterheber...Das Gestänge für die ZV ist die Blechstange die da durch die Tür läuft...Das GEstänge der EFH ist in der Tür vor dem Aussenbleck.
Den Rost solltest du wegmachen, sonst klebt das Bitumen ned gscheid. Weniger Fahrgeräusche- hm hab ich nicht feststellen können, kann aber durchaus sein. Die Folie bekommst du wieder ran, darfst sie halt ned einfac habreissen. Das gelbliche Zeugs mit dem die Folie an der Tür klebt, musst du einfach warmmachen, dann klebt das wieder schön..
Gruß Korbi

Offline -trouble-

  • Pixelschubser
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5440
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost!
    • The all-new Fön™ Mark VI
Re: How to Türdämmung
« Antwort #30 am: 10. November 2006, 15:33:32 »
warum soll die Folie wieder ran?
übernimmt das Bitumen nicht die Funktion der Folie?  :rolleyes:
When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.

Offline roverlu

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 216
  • Geschlecht: Männlich
  • 214 SI
Re: How to Türdämmung
« Antwort #31 am: 10. November 2006, 18:49:28 »
Es kann dann keine Feuchtigkeit in den Innenraum kommen bzw. deine Türpappe wegfaulen  :)
Ist mir ganz egal wer dein Vater ist - wenn ich hier angle wird nicht übers Wasser gelaufen ! !

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #32 am: 10. November 2006, 18:55:09 »
Die Funktion übernimmt aber das Bitumen wenn man anständig alle Löcher damit zugemacht hat^^
Jeder wie er will...

Offline HomeTown

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1319
  • Geschlecht: Männlich
  • Gewindeclub
    • Rover Club Hessen
Re: How to Türdämmung
« Antwort #33 am: 10. November 2006, 18:56:51 »
wenn das bitumen dicht ist, dann ist die folie quatsch!
die folie is also fürn popo ;)

600.ger

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #34 am: 26. April 2008, 16:37:44 »
Die Originalbilder sind leider inzwischen verschwunden... wäre bei nem How-To natürlich praktischer wenn die zentral gehostet werden würden.   ;D
Kann man die eventuell noch mal reinstellen (B.U.B.S. etc.)? Möchte auch meine Türen neu dämmen (und in dem Zuge die Fensterheber hinten machen)...


Gruß,
Florian

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #35 am: 26. April 2008, 18:05:56 »
Die Originalbilder sind leider inzwischen verschwunden... wäre bei nem How-To natürlich praktischer wenn die zentral gehostet werden würden.   ;D
Lass' mich beizeiten nachschauen ob ich die noch hab, dann stell ich sie mit bubs rein.

Offline Reyjin

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #36 am: 01. September 2008, 18:49:07 »
und wie siehts aus mit den alten bildern? :)
Werde das auch demnächst machen.
Also lieber hier gucken als wo anders :)

Offline Roverlution

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1089
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT 190, MG TF 135
    • Rover Club Hessen
Re: How to Türdämmung
« Antwort #37 am: 09. Dezember 2008, 11:53:23 »
Lass' mich beizeiten nachschauen ob ich die noch hab, dann stell ich sie mit bubs rein.
Und? Hast du die Bilder noch? Wollt demnächst auch meine Türen dämmen, aber eher wegen dem Klappern...Hilft das?

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #38 am: 09. Dezember 2008, 11:55:44 »
Und? Hast du die Bilder noch? Wollt demnächst auch meine Türen dämmen, aber eher wegen dem Klappern...Hilft das?
Sorry, die Bilder sind weg.
Hab' in der Zwischenzeit zweimal Rechner gewechselt.
Ich kann im Frühjahr neue machen, da wollte ich ein neues Frontsystem verbauen.
Ich weiß net, was in Deiner Tür klappert. Meine Türen klappern auf jeden Fall nicht mehr. ;)

Offline Roverlution

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1089
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT 190, MG TF 135
    • Rover Club Hessen
Re: How to Türdämmung
« Antwort #39 am: 09. Dezember 2008, 12:00:50 »
Ich weiß net, was in Deiner Tür klappert.
Ich auch nicht. Das ist ja das Problem ;D Ich tipp auf ein Gestänge. Sollte ich ja mit Türdämmung beseitigen können, oder?

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #40 am: 09. Dezember 2008, 12:06:07 »
Ich auch nicht. Das ist ja das Problem ;D Ich tipp auf ein Gestänge. Sollte ich ja mit Türdämmung beseitigen können, oder?
Mach' mal die Verkleidung ab und schau nach, nicht dass da noch ein Hammer aus Longbridge drinliegt.
Wenns wirklich das Gestänge ist, hilft Dämmen nicht viel, die müssen ja nach dem Dämmen immer noch gangbar sein...Da kannst du bestenfalls was drumwickeln und auf Freigängigkeit achten bzw. an Berührungspunkten mit der Tür dämmen...

link1388

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #41 am: 09. Dezember 2008, 12:29:33 »
Bin ich der einzige der die Bilder nicht mehr sehen kann??

Würde mir gerne deine Anleitung mit Bildern anschauen, also wenn du sie nochmal uploaden würdest :)

link

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #42 am: 09. Dezember 2008, 12:41:09 »
Würde mir gerne deine Anleitung mit Bildern anschauen, also wenn du sie nochmal uploaden würdest :)
Sorry, die Bilder sind weg.
Hab' in der Zwischenzeit zweimal Rechner gewechselt.
Lesen hilft, auch bei älteren Mitgliedern...

link1388

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #43 am: 09. Dezember 2008, 12:54:01 »
:D na dan warte ich noch ein wenig  :-P

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: How to Türdämmung
« Antwort #44 am: 09. Dezember 2008, 18:36:54 »
Ich auch nicht. Das ist ja das Problem ;D Ich tipp auf ein Gestänge. Sollte ich ja mit Türdämmung beseitigen können, oder?

oftmals lösen sich auch "nur" die schrauben am fensterhebergestänge oder so, wäre die einfachste variante...ansonsten kann da ja eigentlich nicht so viel klappern  :)

also am besten mal türpappe ab und alle schrauben nachziehen ^^

Offline Roverlution

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1089
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT 190, MG TF 135
    • Rover Club Hessen
Re: How to Türdämmung
« Antwort #45 am: 09. Dezember 2008, 19:01:35 »
Ok, danke für die Tipps, ich nehm demnächst ma die Türpappen ab :)
Mal abgesehen vom Klappern: Wenn ich die Tür mit irgendwas dämme geht sie dann "satter" zu?

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #46 am: 09. Dezember 2008, 19:20:40 »
Wenn ich die Tür mit irgendwas dämme geht sie dann "satter" zu?
Ja, meine klingen mit etwas Fantasie wie ein 600er Pullman Diktatortransporter. ;D

rovermarco

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #47 am: 05. Januar 2009, 02:53:11 »
sind die bilder noch iwo anzusehen?

600.ger

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #48 am: 22. Februar 2009, 20:53:09 »
Ich frage mal wieder traditionell nach den Bildern...   ;D ;D ;D
Vielleicht bin ich aber schneller indem ich einfach selbst welche erstelle...  ;)

Gruß Florian

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: How to Türdämmung
« Antwort #49 am: 17. März 2009, 20:48:12 »
Ja leider sind die Bilder weg  :-o Werde zu Ostern mir mal auch die Türen dämmem weil ich die Standardlautsprecher tauschen will und mich derzeit das drönnen bzw. rütteln der Türpappe nervt  >:-(

Hier mal paar andere Bilder die ich im Netz gefunden habe vom R600  ;D















Mal eine Frage, muss zwigend das Außenblech gedämmt werden, oder reicht es nur dort wo leichter Zugang durch die Öffnungen ist zu dämmen. WEil die Meinungen bissl auseinander gehen und einigen meinen, dass das Roveraußenblech dick ist  ;D Weitrs reicht es beim Innenblech nur die Öffnungen wie hier auf meinen gefunden Bildern zu dämmen  :-/

mfg Remi
► Turn smoke into poke...

Offline derGooge

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 739
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #50 am: 12. Juni 2009, 23:29:53 »
Ich denke ja, dass das Außenblech nicht zwingend mitgemacht werden muss. In nem Honda-Forum hab ich mal von einem gelesen, der alle Öffnungen des Innenblechs von beiden Seiten beklebt hat. Sicher sind dann schmale arme und Hände ein Muss, um von hinten mit den Matten an das Innenblech zu gelangen, aber machbar ist es allemal.

Ich denke, das ist ein ganz guter Kompromiss. Zum einen recht ordentlich und sicher, zum anderen nicht so schwer und materiallastig, wie wenn man das Außenblech und das gesamte Innenblech beklebt. Mal abgesehen davon, dass es wohl auch ein paar Cent billiger kommt...

Was meint ihr dazu?

Was sagen die Langzeit-Erfahrungen zu den Baumarkt-Matten Stig? Sollte man doch lieber zu welchen aus dem Hifi-Segment greifen oder langen Obi und dergleichen zu?

Offline -trouble-

  • Pixelschubser
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5440
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost!
    • The all-new Fön™ Mark VI
Re: How to Türdämmung
« Antwort #51 am: 13. Juni 2009, 10:53:03 »
Was sagen die Langzeit-Erfahrungen zu den Baumarkt-Matten Stig?

Die Baumarkt-Matten fahren ja jetzt irgendwo im Ostblock rum... Also halt schon mal das Wörterbuch bereit...

Aber warum sollte das Alu-Bitumenband schlechter sein als das überteuerte aus dem HiFi-Bereich?
Wenn ich mein Dach damit abdichten muss, muss es ja genau so dicht halten oder? ^^
When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.

Offline derGooge

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 739
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #52 am: 13. Juni 2009, 11:58:28 »
Aber warum sollte das Alu-Bitumenband schlechter sein als das überteuerte aus dem HiFi-Bereich?
Wenn ich mein Dach damit abdichten muss, muss es ja genau so dicht halten oder? ^^

Das wäre ein logischer Schluss. ich las halt nur des öfteren, dass der Bitumen ausm Baumarkt schlechter klaben solle auf Karosserieflächen. Aber ich denke mit ordentlich anwärmen auf Heizung oder mitm Gebläse müsste das gehen.
Und klar, wenns das Haus dicht halten soll, warum nicht auch das Auto?  ;)
Haben die eigentlich alle ne Alu-Seite?

Offline R220TurboCoupe´

  • Car Club Saar-Pfalz
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #53 am: 13. Juni 2009, 12:45:33 »
Ich hab beim ZS alubutyl genommen und damit das Außenblech und das innenblech von beiden seiten gedämmt.
Nicht ganz billig aber wenn die tür zu ist hörste nix mehr.
wie in nem tresor......Massiv ;D

Offline derGooge

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 739
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #54 am: 13. Juni 2009, 18:41:51 »
Naja, der ZS hat im Gegensatz zum 214i auch etwas mehr Power, diese Last zu bewegen.
Wenn ich das bei mir so mache, hab ich beim Fahren nicht nur wegen der fehlenden Geräusche das Gefühl 'nen Tresor zu fahren, sondern auch wegen der nicht vorhandenen Agilität!  ;D