http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: How to Türdämmung  (Gelesen 28374 mal)

Zoolicious

  • Gast
How to Türdämmung
« am: 13. Juli 2006, 21:56:13 »
So hab mich heute auch mal ans Werk gmacht und hoffe ich kann einigen hiermit helfen:

Zunächst habt ihr eure Tür vor euch (die Kabel die rumhängen vernachlässigen wir bitte die muss ich eh noch neu verlegen^^)

1.: Die Tür zusammengebaut


2.:
Dann müsst ihr die Türverkleidung abmontieren. Dazu löst ihr die beiden Schrauben unter der Türgriffschale und zieht den Griff heraus, die Schraube im Türöffner und zieht das Plastikteil heraus, die Schrauben die unten an den Ablagenenden (2 Stück) sitzen, die Schraube die unter dem Türschloss sitzt, und die Schraube vorne an der Tür, die seht ihr aber eh gleich.
Das ganze sollte dann partiell so aussehen:


3.:
Ihr nehmt die Türpappe ab und stellt sie vorsichtig irgendwo hin.
Dann werdet ihr eure Tür sehen, da klebt so ne Nässeschutzfolie. Die muss für Carhifi ab. Wenn ihr alles schön dicht macht mit dem Bitumen, hat das die selbe Funktion.
Also schön die Folie abmachen ;)
So sieht das dann mittendrin aus:


4.:
Wenn die Folie ab ist, sieht das folgendermaßen aus: Da ist dann noch das klebrige gelbe Zeugs, das macht ihr weg so gut es geht. Ich war zu faul mit Bremsenreiniger oder sowas hinzugehen. Anschließend befreit ihr die Tür von Dreck damit das Bitumen schön kleben kann. Das ganze sieht dann so aus:


5.:
Für die Kandidaten die immer den Überblick verlieren:
Es gibt das Innenblech und das Aussenblech(welches die Innenseite des Fahrzeugaussenblechs ist ^^)
Hier mal anschaulich:


6.:
Dann fangt ihr an zu dämmen. Das Bitumen schön festdrücken, darauf achten dass es sauber aufgeklebt ist.
Unten, wo das Kabel hinläuft, sind die Wasserablauflöcher in der Tür - hier nicht Bitumenmatten drauf, sonst kann das Wasser nicht mehr ablaufen!


7.:
Das Aussenblech gedämmt kann dann so oder so ähnlich aussehen, macht einfach überall matten hin wo ihr hinkommt.


8.:
Ich hab nur so weit gedämmt, weil mir das Material ausgegangen ist. Rechts oben (da klebt Bitumen drüber), Links unten und links oben seht ihr große Löcher im Innenblech. Diese müssen verschlossen werden. (Folgt bei mir noch wenn wieder Material da ist)
Ansonsten sollte die ganze Tür dicht sein, also die Matten aneinanderliegen, damit das dicht ist. Ist bei mir wegen Materialmangel auch noch nicht ganz gelungen.


9.:
Am Schluss dämmt ihr noch die Türpappe, die scheppert seeeehr gern  ;D
Bei mir reichts noch nicht ganz, ein wenig scheppert sie noch. Aber das könnt ihr ausprobieren.



So wenn ihr da durch seid habt ihr euch ein Bierchen verdient, meins steht kühl vor mir  ;)
PROST! :)

Positiver Nebeneffekt: Meine Türen hören sich beim Schliessen jetzt so an wie ein alter massiver Benz  ;D
« Letzte Änderung: 14. Juli 2006, 08:41:01 von Zoolicious »

Afri

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #1 am: 14. Juli 2006, 00:11:47 »
warum nimmt eigentlich keiner das zeug zum pinseln?
kenns von meinem car hifi futzi der hat so 5L eimer mit so weisem zeug und das zeug zum kleben

mfg sven
« Letzte Änderung: 14. Juli 2006, 00:29:35 von Zoolicious »

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #2 am: 14. Juli 2006, 00:16:05 »
Du meinst die Dämmpaste?

Weils schweineteuer ist und weil ich mir eher zugetraut hab Bitumen zu verkleben  ;)
Ausserdem ersetzt die Dämmpaste nicht komplett das Bitumen, es ergänzt es lediglich und man kommt besser an unzugängliche Stellen hin.
Jedem des seine. Oben ist es oldschool  ;D

"Broken glass - everywhere..." *sing*  ;D
« Letzte Änderung: 14. Juli 2006, 00:24:02 von Zoolicious »

DaMeOn

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #3 am: 14. Juli 2006, 08:01:49 »
man könnte ja auch entdröhnspray nehmen, aber so arg toll soll das auch nicht sein..

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #4 am: 14. Juli 2006, 08:43:36 »
man könnte ja auch entdröhnspray nehmen, aber so arg toll soll das auch nicht sein..
genau  :cheesy:

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #5 am: 17. Juli 2006, 21:48:18 »
hab mal überarbeitet, die löcher müssen ja zu sein...bin aber noch nich ganz fertig. türgriff scheppert noch und noch irgendwas aber nur auf derbeifahrerseite  :evil:

 

molaa

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #6 am: 17. Juli 2006, 22:59:52 »
hammer!perfektes timing korbi. ich hab mir freitag bitumentmatten geholt und hab genau so ne anleitung gesucht

Offline bRiTnEy

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Geschlecht: Männlich
Re: How to Türdämmung
« Antwort #7 am: 19. Juli 2006, 19:46:05 »
Bei mir scheppert nach dem Dämmen eigentlich nichts mehr, auser ich hab das Fenster unten....? Was klapert da? Das Gestänge denke ich oder? Hat man wohl keine Chance das still zu bekommen.

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #8 am: 19. Juli 2006, 19:51:56 »
jou das ist das gestänge...
die silbernen stangen kannst du vll mit bitumenband dämmen, hab mir das noch nicht genauer angeschaut...
bei mir scheppern noch die türöffner...da hab ich aber erst am we zeit---

Offline -trouble-

  • Pixelschubser
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5440
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost!
    • The all-new Fön™ Mark VI
Re: How to Türdämmung
« Antwort #9 am: 20. Juli 2006, 09:42:01 »
man muss aber scho die ganze tür vollpappen, oder? ;)
reicht nicht wenn man die löcher zumacht?  :huh:
When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #10 am: 20. Juli 2006, 10:41:18 »
man muss aber scho die ganze tür vollpappen, oder? ;)
reicht nicht wenn man die löcher zumacht?  :huh:
jo und aussenblech...

aber ich wollte meine tür in bitumen ERTRÄNKEN und bin noch lang ned fertig^^
aber bei der hitze stirbst du ja...und das bitumenband schmilzt dir aus der hand ;D

Offline Naraton

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
    • Für Alles was man so braucht
Re: How to Türdämmung
« Antwort #11 am: 20. Juli 2006, 12:53:45 »
man muss aber scho die ganze tür vollpappen, oder? ;)
reicht nicht wenn man die löcher zumacht?  :huh:
jo und aussenblech...

Also ich hab bei mir nur die Löcher zugemacht und ich höre nichts klappern und es klingt definitiv gut! Mehr kommt mir da nicht dran von dem Zeugs, denn wenn die ganze Tür vollgeklebt ist, hat man ja nur zusätzliches Gewicht ;D
"Es ist nicht einfach, sich an Abende zu erinnern, an denen dir Drachen aus der Tapete entgegenkamen."
Die Familie: MG ZS 180 Le Mans Green - Golf V 1.6 Goal - Audi A4 1.8T quattro

imbrugliated

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #12 am: 22. Juli 2006, 15:53:59 »
und die scheibe hat auch noch platz wenn sie runtergelassen wird?
was kosten die matten so?

Zoolicious

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #13 am: 22. Juli 2006, 15:57:37 »
Die Scheibe hat noch mehr als genug Platz..
Preise differieren sehr,
gut und vergleichsweise günstig sind die MXM-Matten, zu erwerben unter www.just-sound.de
oder - so hab ichs gemacht - onduline bitumenreparaturband ausm praktiker, is am günstigsten und auch gut...

schraube

  • Gast
Re: How to Türdämmung
« Antwort #14 am: 24. Juli 2006, 21:16:30 »
Ich will ja nun auch bald mal dämmen. Nur so ganz verstehe ich das mit den Löchern nicht... Werden jene "Freiluft" zugemacht? Oder kommt noch was dahinter? Sind ja immerhin riesige Löcher. Ich könnte mir vorstellen das man Stege dahinter macht und dann die Matten draufpappt, oder ne Platte aus MDF dahinterschraubt. Oder sehe ich irgendetwas falsch?

Wieviel von den MXM-Matten bräuchte man denn für eine Tür?
Ansonsten gutes Tut, genau was ich brauche zur Zeit da meine Focals 0 Bass haben :/