http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Beleuchtung der Amaturen ändern  (Gelesen 15090 mal)

der_uffe

  • Gast
Beleuchtung der Amaturen ändern
« am: 04. Juni 2006, 14:59:50 »
Thx to Nils:
------------------------------
Da ja hier und auch im alten Forum immer mal wieder die Frage nach der Uhrenbeleuchtung auftaucht hier ein kleines "How To":

Zuerst muss die Plastikverkleidung von der Uhr runter (vielen Dank an Flashbeck). Diese muss nach vorne gezogen werden, also hinten rechts und links unterkeilen und langsam rausdrücken. Vorne ist das Ding nur eingehakt, hinten sind es die beim RF üblichen Metallklammern.

Danach kann man das Gehäuse der Uhr losschrauben. Unten links und oben rechts jeweils eine Kreuzschlitzschraube.

Dann den 4-Poligen Steckverbinder abziehen und das halb schwarze halb weisse Gehäuse aufmachen, ist nur durch 4 Clips zusammengesteckt.

Hinter dem Display ist eine Farbscheibe eingebaut, diese muss entfernt werden damit hinterher beliebige Farben möglich sind. Dazu den Plexiglasdeckel vom Display abnehmen (ist über Clip-System befestigt, leicht einsehbar) und dann vorsichtig das Display abnehmen. Die Farbscheibe kann nun entfernt- und das Display wieder draufgesetzt werden. Passt auf das ihr die Gummi-Kontakte vom Display nicht beschädigt.

Die Platine kann hochgehoben werden und ich hab bei mir als erstes das 2-Polige Bandkabel auf der rechten Seite abgelötet, da hier ja eine neue Beleuchtung dran soll.

Zur Beschaltung:

Wenn ihr die Uhr vor euch in richtiger Richtung haltet, also die beiden H/M-Tasten links, Display rechts, dann ist beim Bandkabel für die Beleuchtung der obere Anschluss +12V, der untere ist Masse.
Auf der linken Seite kommt bei den oberen beiden Anschlüssen Dauerspannung an um die Uhr zu betreiben (12V oben, Masse unten), bei den unteren beiden Anschlüssen kommt oben 12V per Lichtschalter, unten ebenfalls Masse.

Jetzt könnt ihr nach belieben die originale Lampe rausdrehen und euch dort Beleuchtungstechnisch farbenfroh austoben. Bei LEDs müsst ihr aufpassen, die streuen leider nicht sehr gut. Ich hab bei mir daher gleich 4 LEDs in blau verbaut und bin trotzdem noch nicht 100 pro zufrieden, mal sehen wie ich das noch "streuender" bekomme...



Hoffe es hilft so manchem weiter....

Achja: Für Schäden übernehm ich logischerweise keine Haftung! Aber wie heisst es so schön: No Risk No Fun!
« Letzte Änderung: 26. September 2007, 21:18:06 von Spacecake »

DaMeOn

  • Gast
Re2: Beleuchtung der Uhr ändern
« Antwort #1 am: 05. Juni 2006, 23:21:58 »
Ich hab auch schonmal eine Anleitung dazu geschrieben, wie immer viele Bilder dazu geschossen (soll keine Konkurrez sein, nicht falsch verstehen ;) )

http://www.rover-club-baden.de/index.php?option=com_content&task=view&id=74&Itemid=35

Grüße aus HDH!
Benne

DaMeOn

  • Gast
Re: Beleuchtung der Uhr ändern
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2006, 16:10:13 »
Ich weiss nicht was du für Tachoscheiben hast. Bei den schwarzen empfiehlt sich die Methode von oben, da dann automatisch die Zeiger besser zu erkennen sind. Von unten UND von oben kommt sicherlich auch gut rüber.
Hab das mal getestet (mit den weissen und schwarzen scheiben) und Bilder gemacht:

Hab einfach 3mm LEDs genommen, geköpft und dann so von oben hingebogen:


Wenn dann die schwarze Abdeckung drauf ist, sieht das wie folgt aus:


Und dann in Action. Temp- und Benzinanzeige sind schwarze Scheiben, da hab ich diese Technik angewendet. Bei den weissen ist Durchleuchtung von hinten.


Und noch ein Tip: Mach die Oberflächen-Beleuchtung von der Tachoscheibe von oben UND von unten, sonst schauts nicht gut aus wegen den Zeigern.

Gutes gelingen ;)

daf

  • Gast
Re: Beleuchtung der Amaturen ändern
« Antwort #3 am: 22. Januar 2007, 16:53:48 »
Die beiden Schalter in der mittelkonsole für Heckscheibenheizung und Nebelschlussleuchte kann man auch auf Blau umrüsten.
Die Schalter heraus ziehen, müßte eigentlich auch ohne Ausbau der Mittelkonsolenverkleidung gehen. (Weiß es leider nicht mehr genau da das bei mir schon 3 Jahre her ist.) Im schalter befinden sich 2 LEDs. Eines für die Dauerbeleuchtung und eines für die Betätigungskontrolle. Die LEDs sitzen jeweils auf eine Kunststoffstopfen. Den einfach mit einem Schraubenzieher aus dem Schalter lösen. Die orangenen LEDs durch blauen ersetzten und den Schalter wieder einbauen.

Ich hab auch mal die Innenraumbeleuchtung am Himmel auf Blauen LEDs umgestellt. Dazu benötigt man allerdings super helle LEDs da die normalen zu dunkel sind.
Einfach die Lampe im Himmel ausbauen. In das Kunststoffglas so viele Löcher wie LEDS bohren und die LEDs mit Harz oder Hießkleber fixieren. Die LEDs ihrer Spannung entsprechend in Reihe verlöten. (Vorsicht der RF hat keine 12 V Spannung sondern 13,x V)

DaMeOn

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #4 am: 22. Januar 2007, 17:38:21 »
Ja, die Schalter einfach vorsichtig mit nem Schraubenzieher aushebeln. Man muss nicht die ganze Abdeckung wegmachen..!

LG
Benne

MASTER

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #5 am: 28. August 2007, 16:54:59 »
Es gibt auch schon fertige Sofitten mit farbigen LEDs gibts mit 6 oder 4 kleinen LEDs schon in Grün, Rot , blau, weiss, regenbogenfarben usw.
Bei D&W einfach mal rein schauen, das sind die selben wie in der Kennzeichen beleuchtung!

DaMeOn

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #6 am: 28. August 2007, 20:32:21 »
Naja bringt dir aber nix, da die Tachofolien (die Originalen) ne Orangene Folie dahinter haben. Auch bringen die Sofitten nicht genügend Leuchtleistung, sodass es nicht von hinten durch leuchtet. Zumindest nur ganz leicht aber nicht ausreichend. Zusätzlich erschwert dann noch durch die "Leuchtringe" die die Leds dann werfen werden.

PS schon ma gesehen von wann der letzte Beitrag ist?? ;)

Rover 200RF 216SI

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #7 am: 29. August 2007, 09:55:05 »
Auch wenn der Beitrag schon alt ist wollte ich nur mal gesagt haben das die beschichtung der tachoscheiben abmachen geht man brauch nur eine feine spachtel

für die Leute denen es interesiren sollte

Gruß Rover 200RF 216SI

DaMeOn

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #8 am: 29. August 2007, 10:14:43 »
Ich beharre trotzdem darauf, dass es mit den Soffitten durch die Originallöcher zu dunkel ist. Glaub mir, ich hab das ausgiebig getestet als ich mal Zeit hatte..  ;)

doofbirne

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #9 am: 09. September 2007, 14:30:38 »
Auch wenn der Beitrag schon alt ist wollte ich nur mal gesagt haben das die beschichtung der tachoscheiben abmachen geht man brauch nur eine feine spachtel

für die Leute denen es interesiren sollte

Gruß Rover 200RF 216SI


Mit Aceton kann man den Siebdruck auch wegwischen ;) Geht schnell, sauber und einfach.

MASTER

  • Gast
Re: Beleuchtung der Armaturen ändern
« Antwort #10 am: 10. September 2007, 01:43:47 »
Ich weiss gar nicht mehr warum ich die sofitten angesprochen habe, aber es war auf eine erwähnung bezogen wegen dem licht aus dem dachhimmel...  :rolleyes:

soffitte ins cockpit passt net.
aber das mit aceton (nagellackentferner) würde mich schon verlocken, blaue LEDs ins tacho zu machen, da ich durch die beiträge abgeschreckt wurde " orangene folie innen drinn" etc.